Die RKK trauern um Franz Niehsen

Die Rheinischen Karnevalskorporationen e.V. (RKK) trauern um ihren ehemaligen Bezirksvorsitzenden Franz Niehsen, der jetzt im Alter von 70 Jahren verstorben ist. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Frau Gabi,  seinen Kindern und Enkeln.

Franz hat sich in seiner jahrelangen ehrenamtlichen Tätigkeit im Verband stets intensiv für die Belange der Vereine eingesetzt, unabhängig davon, ob er mit seinem Anliegen aneckte oder offene Türen vorfand.  Dem Gardetanzsport war Franz besonders verbunden, so organisierte er für seinen Heimatverein „Immer Plaaan“ in Aachen Qualifikationsturniere zu den Landesmeisterschaften und richtete auch einmal die Deutschen Meisterschaften der RKK aus. Bekannt bei vielen Tanzaktiven war Franz auch als offizieller Videofilmer der RKK bei vielen Qualifikations-Turnieren und Meisterschaften. Durch seinen vorbildlichen Einsatz für das Brauchtum Karneval und den Gardetanzsport hat Franz sich hohes Ansehen erworben.

Der Verband wird Franz Niehsen ein ehrendes Andenken bewahren.                                           

Für den Vorstand, Beirat und den Ehrenrat der RKK
Hans Mayer, Präsident