RKK trauert um Horst Welling

Die Rheinischen Karnevals-Korporationen (RKK) trauern um ihren ehemaligen Vizepräsidenten Horst Welling, der im Alter von 80 Jahren nach langer Krankheit verstorben ist.

Horst Welling

Horst Welling war dem Karneval in vielfältiger Art und Weise verbunden und übernahm Verantwortung in verschiedenen Funktionen sowohl auf Vereins- als auch auf Verbandsebene.

Im Jahr 1989 wurde er für unseren Verband erstmals von den Koblenzer Vereinen in das Amt des Bezirksvorsitzenden für die Stadt Koblenz gewählt und übte dieses mit großem Engagement bis zur seiner Wahl zum Vizepräsidenten im Jahr 1997 aus. Gesundheitliche Gründe zwangen ihn dazu, dieses verantwortungsvolle Amt im Jahr 1999 niederzulegen. Horst Welling blieb den RKK jedoch weiterhin sehr eng verbunden und engagierte sich im Organisations-Team und war bis zur Hauptversammlung im vergangenen Jahr langjähriges Mitglied im Ehrenrat unseres Verbandes.

Wir verlieren mit Horst Welling eine Persönlichkeit, die sich stets für die Belange der Karnevalsvereine einsetzte und einen wertvollen und besonnenen Ratgeber, der sich durch seine ruhige und sachliche Art auszeichnete. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Christa und seinem Sohn Jörg mit Familie! Die RKK werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Für den Vorstand, Beirat und den Ehrenrat der RKK
                            
Hans Mayer, Präsident